© 2023 by Closet Confidential. Proudly created with Wix.com

  • Christina Bruns

Sampoorna Yoga

Aktualisiert: 24. Juli 2019

Sampoorna Yoga ist eine Yoga Schule in Agonda Beach, Süd-Goa, Indien, in der Ashtanga und Vinyasa Flow gelehrt werden.




Die Saison in Indien richtet sich nach den Jahreszeiten, da es in den europäischen Sommermonaten zu heiß wäre, findet die Saison von November-Mai des Folgejahres statt. An dieser Ausbildung kann nur in Form eines 4-wöchigen Aufenthaltes teilgenommen werden.


Sampoorna habe ich ausgewählt, weil ich hier im März 2015 mein Teacher Training absolviert habe und es jedem ans Herz legen kann und es definitiv nochmal machen würde.


Wie kann ich mir Sampoorna vorstellen?


Sampoorna liegt direkt am Strand von Agonda beach und ist einfach wunderschön.

Während der Ausbildung, kann in dem Sampoorna Village gewohnt werden, entweder in einem eigenen kleinen Haus oder man teil es sich mit einem anderen Teilnehmer/in. Die geteilte Variante ist ein wenig Preiswerter. Die Häuser sind für indische Verhältnisse sehr modern und schön eingerichtet, auch ein eigenes Bad steht zur Verfügung, man kann sich für die 4 Wochen definitiv heimisch fühlen. Falls du nicht auf dem Village wohnen möchtest, kannst du dir eine andere Unterkunft in Agenda suchen, Agenda ist sehr klein von daher erreichst du Sampoorna meistens innerhalb weniger Minuten zu Fuß.


Jede/r Teilnehmer/in erhält am ersten Tag eine Stofftasche mit allen Materialien, die für die Ausbildung gebraucht werden: Skript, Trinkflasche, Stifte. Die Verpflegung ist Vegan/Vegetarisch gehalten und wirklich sehr gut und Vollwertig. Falls du Sonderwünsche hast oder Unverträglichkeiten, wird auf jeden Wunsch gesondert eingegangen.Kaffee ist nicht inkludiert, aber eine Nespressomaschine steht für eine kleine Spende zur Verfügung.


Wie sieht ein Tag in der Ausbildung aus?


Montag- Freitag


06:30-08:30 Asana Practice

08:30-08:45 Tea Break (In den Pausen wird immer idischer Chai Tee Serviert, der besonders gut schmeckt, aufgeschnittene Bananen und Kekse zur Stärkung)

08:45-10:00 Chanting, Pranayama & Meditation

10:00-11:00 Breakfast

11:00-13:00 Philosophy / Anatomy

13:00-14:30 Lunch Break

15:00-16:45 Workshop on Alignment, Adjustment, Techniques, Student Teaching

16:50-17:00 Tea Break

17:00-18:00 Asana Practice / Student Teaching

18:00-19:00 Posture Clinics (Twice a week)

19:00-20:00 Dinner

19:45-21:00 Satsang (occasional, depends upon the classes)




Wer unterrichtet mich?


Sudhir Rishi ist der Direktor de Teacher Trainings, er lehrt Yoga, Meditation, Philosophie und Ayurveda seit über 24 jahren. Er hat als Monk für 8 Jahre gelebt und ist ein guter Lehrer und herzensguter Mensch. Ihm ist die Gemeinschaft wichtig und lehrt mit Herzblut und Spaß an der Sache. Während der Ausbildung übernimmt er den Philosophie Teil, die Meditationstechniken, Pranayama und den Stasang am Abend.

Die anderen Lehrer kommen meistens aus Europa und sind Sampoorna Yoga Absolventen, die in ihrer eigenen Stadt ein Studio führen oder als Lehrer herumreisen und immer wieder gerne nach Sampoorna zurückkehren, um ihr Wissen weiterzugeben. Jeder der Lehrer ist spezialisiert auf das von ihm unterrichtete Feld, wie beispielsweise Anatomie. Alle Lehrer sind open minded und das was gelehrt wird, wird immer mit dem richtigen Know how vermittelt, dass es angenommen werden kann.


Was erwartet mich innerhalb der Ausbildung?


Das Training ist aufgebaut nach den 8-limbs des Ashtanga Yoga. Neben der Asana Praxis liegt ein großer Fokus auf den Yamas, Niyamas, Pranayama und Meditationstechniken. Yoga Philosophie wird gelehrt basierend auf den Yoga Sutras und Anatomie. Yogische Ernährung beinhaltet einen Teil der Ausbildung und die Art eines yogischen balancierten Lifestyles zu integrieren in den Alltag, vor allem, wenn man nach der Ausbildung wieder in heimischen Wänden zu Hause ist. Während der Praxis wird in der Früh die primary Series des Ashtanga Yoga praktiziert. Es ist so ausgelegt, dass du am Ende die primary Series alleine praktizieren kannst, im Mysore Stil.

Auch wenn ich heute nicht mehr Ashtanga praktiziere hat es mir zu der Zeit sehr geholfen eine eigene Home Praxis zu entwickeln, da ich mich immer an die Serie halten konnten und dadurch auch alleine intensiv praktizieren konnte. Im Unterrichten bist du freier und es geht über die Ashtanga Serie hinaus. Hier wird ein Unterrichts Stil gelehrt basierend auf dem Vinyasa Yogas und nach eigenen ausgewählten Themen.


Von Tag eins beginnst du dich ans unterrichten heran zu testen, in kleineren Gruppen und hast so die Möglichkeit in den 4 Wochen deinen eigenen Stil herauszufinden und dich sicher zu fühlen vor einer Gruppe zu stehen und Asanas zu vermitteln.

Die Yoga Praxis wird ab und zu am Abend mit Yin oder Restorativ Klassen erweitert um dir einen größeren Einblick in die verschiedenen Yoga Stile zu geben, aber auch um ein bisschen abzuschalten und runterzukommen, von der intensiven Zeit und morgendlichen Praxis.


Du hast die Möglichkeit nach der Ausbildung dich als Karma Yogi zu bewerben und Teil des Sampoorna Teams zu werden. Als Karma Yogi hilfst du den nachfolgenden Ausbildungsgruppen in Administrativen Sachen, kannst deine Adjusts innerhalb der Yoga Praxis an den Teilnehmern vertiefen und an den Modulen teilnehmen, wenn du möchtest. Auch wenn du nicht direkt nach deiner Ausbildung kannst, hast du immer die Möglichkeit wieder zurückzukehren, wann immer du magst.





Weiterführende Links:

https://www.sampoornayoga.com

https://www.agoda.com




37 Ansichten